Wilhelm-Nicklas-Gedächtnis-Turnier 2018

12.06.2018 19:28 von Thomas Eidenmüller

Am vergangenen Wochenende fand das traditionelle Wilhelm-Nicklas-Gedächtnis-Turnier auf dem Sportgelände des TSV Kirch-Brombach statt.

Wie in jedem Jahr startete das Turnier samstags mit den Aktivenmannschaften. Ein A-Jugendturnier kam wegen fehlender Meldungen leider nicht zustande. Die Spielzeiten waren mit 1 x 15 Minuten auf jeweils 2 Plätzen angesetzt. Nachdem man aber aufgrund der Wetterlage für längere Zeit unterbrechen musste, wurde kurzerhand Platz 3 eröffnet und die Spielzeit auf 10 Minuten verkürzt. So konnte die „verlorene“ Zeit wieder aufgeholt werden und die Gäste hatten im Anschluss noch genügend Zeit, bei wieder einmal exzellenter musikalischer Untermalung von DJ Peru zu feiern. Bei den Herren war der HC VfL Heppenheim die dominierende Mannschaft und entschied das Turnier ungeschlagen für sich. Bei den Damen waren lediglich Akteure der FSG gemeldet. Die weibliche A-Jugend der JSG Odenwald spielte in dieser Staffel ebenfalls mit und verwies die aktiven Damen sowie die Routiniers, auch alte Damen genannt, auf die Plätze.

Sonntags wurden zunächst die übernachtenden Mannschaften aus Heppenheim und Mosbach mit einem umfangreichen Frühstück verköstigt, bevor ab 10 Uhr Mini-Mannschaften aus Roßdorf (insgesamt 3 Teams), Rodenstein und der JSG Odenwald (insgesamt 3 Teams) die Plätze bespielten.

Bei den weiblichen Jugenden waren in der D-, C- und B-Jugend jeweils nur maximal 2 Mannschaften gemeldet, so dass in diesen Altersklassen immer Spiele über die volle Länge ausgetragen wurden. Die beiden Partien in der D- und C-Jugend entschied dabei der HC VfL Heppenheim für sich, während bei der weiblichen B-Jugend die JSG Odenwald gegen den TV Mosbach die Nase vorn hatte.

Bei der männlichen E-Jugend traten insgesamt 5 Teams gegeneinander an. Letztlich konnte die JSG Groß-Umstadt/Habitzheim mit weißer Weste den Titel erringen.

In der Altersklasse der männlichen D-Jugend setzte sich die Heimmannschaft ungeschlagen gegen Heppenheim und die Spielgemeinschaft Urberach / Ober-Roden / Eppertshausen / Münster durch.

Aufgrund zu weniger Mannschaften kam bei der männlichen C-Jugend keine eigene Gruppe zustande, so dass die in der nächsten Saison für die Oberliga qualifizierte C-Jugend der JSG Odenwald bei der männlichen B-Jugend mitspielte. In dieser Jahrgangsstufe waren mit 6 Mannschaften die meisten Teams gemeldet. Hier machten es die „Kleinen“ den „Großen“ des HC VfL Heppenheim nach und gewannen alle Spiele.

Glücklicherweise war das Wetter – trotz zeitweiser anderer Vorhersage – am gesamten Sonntag herrlich, sodass alle Spiele pünktlich und wie geplant stattfindet konnten.

Dank geht an alle Helfer/innen und Akteure, die zum guten Gelingen des Turniers beigetragen haben.

 

Turnierergebnisse Frauen (samstags):

  1. JSG Odenwald (weibl. A-Jugend)

  2. FSG Odenwald

  3. FSG Odenwald (alte Damen)

     

Turnierergebnisse Herren (samstags):

  1. HC VfL Heppenheim

  2. HSG Erbach/Dorf-Erbach

  3. HSG Rodenstein

  4. MSG Odenwald II

  5. MSG Böllstein/Wersau

  6. MSG Odenwald I

     

Turnierergebnisse männliche B-Jugend (sonntags):

  1. HC VfL Heppenheim

  2. HSG Fürth/Krumbach I

  3. HSG Fürth/Krumbach II

  4. JSG Odenwald (mnl. B)

  5. JSG Odenwald (mnl. C)

  6. JSG Groß-Umstadt/Habitzheim

     

Turnierergebnisse männliche D-Jugend (sonntags):

  1. JSG Odenwald

  2. HC VfL Heppenheim

  3. Urberach/Ober-Roden/Eppertshausen/Münster

     

Turnierergebnisse männliche E-Jugend (sonntags):

  1. JSG Groß-Umstadt/Habitzheim

  2. SKG Roßdorf

  3. HC VfL Heppenheim

  4. JSG Odenwald

  5. HSG Rodenstein

     

Turnierergebnisse Spiele über gesamte Spielzeit (sonntags):

Wbl. B:            TV Mosbach                                       -           JSG Odenwald           10:16

Wbl. C:            HC VfL Heppenheim                          -           JSG Odenwald           33:15

Wbl. D:            JSG Groß-Umstadt/Habitzheim        -           HC VfL Heppenheim    5:13

 tl_files/newsbilder/Turnier_Handball_2018/IMG_9264.jpg

Zurück